Güstrower Lokalnachrichten

17. Juni 2018

Es muss nicht immer Sommer sein

geschrieben am 24. Januar 2013 ,von db

Es muss nicht immer Sommer sein
Frischer Wind bei Neuschnee am Strand

Über Nacht haben sich noch mehr Eisschollen gebildet. Wind und Wellen schieben sie übereinander. Der Wind ist frisch, doch die Sonne zeigt sich zwischen Wolkenfetzen und lässt den Schnee glitzern.

Warm eingepackt trotzt man winterlichen Temperaturen. Nur Wenige sind unterwegs die das Schauspiel genießen. Das Geländer der Seebrücke ist mit einer Schneehaube geschmückt, die Fischerboote am Strand ebenfalls. Der frisch gefallene Schnee fordert zu einer Schneeballschlacht heraus.In den Cafés herrscht Hochbetrieb. Natürlich gehört zu einem Winterspaziergang auch der anschließende Grog.  Alle sind gut aufgelegt und freuen sich über das winterliche Schauspiel.

Das Ostseebad Göhren auf der Halbinsel Mönchgut befindet sich auf Rügen, Deutschlands größter Insel in Mecklenburg-Vorpommern. Kenner wissen die gesunde Luft und die Freundlichkeit der Rüganer auch im Winter zu schätzen.

Bereits um das Jahr 1870 entdeckten erste Badegäste die wunderschöne Landschaft der Halbinsel Mönchgut im Südosten der Insel. Kurz darauf wurde 1878 Göhren offiziell zum Seebad erklärt. Mit dem Anschluss an die noch heute als Traditionsbahn fahrende Schmalspurbahn „Rasender Roland“ begann endgültig die Erfolgsgeschichte des Ostseebades. Zahlreiche Hotels und Pensionen entstanden im Stil der Bäderarchitektur, die bis zum heutigen Tag viele Gäste begeistert.

Das Ostseebad Göhren ist nicht nur Badeort, sondern auch seit fünf Jahren staatlich anerkannter Kneipp Kurort. Als einziger in Deutschland am Meer ist dies zudem etwas Außergewöhnliches.

Natürlich gehören die weißen Kreidefelsen und der Königsstuhl im Nationalpark Jasmund zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Gegend. Schneebedeckt zeigen sie sich von einer ganz anderen Seite.

Mit fantastischem Blick auf die Ostsee liegen die Rügener Ferienhäuser auf dem so genannten Hochufer in einer ruhigen Seitenstraße an der Waldpromenade, nur wenige Gehminuten vom Ortskern entfernt. Bis zur Seebrücke sind es nur ein paar hundert Meter. Somit sind sie idealer Ausgangspunkt für winterliche Strandwanderungen. Die Ferienanlage besteht aus dem Hotel Haus Halliger, einer im Stil der Bäderarchitektur errichteten Villa und den beiden Ferienappartement-Häusern „Hochufer“ und „Dünenhaus“. Die Villa verfügt über 10 komfortabel eingerichtete Zimmer mit Dusche/Badewanne/WC. Fast alle haben einen Balkon mit Fernsicht.

Die 60 Ferienappartements gibt es in unterschiedlichen Größen, mit einem oder mehreren Zimmern. Alle verfügen über eine voll eingerichtete Küchenzeile für Selbstversorger. Jede Wohnung bietet einen Balkon bzw. eine Terrasse. Für die jüngsten Gäste gibt es eine Auswahl an Beschäftigungen im Spielezimmer. Im Lesezimmer mit Blick auf das Ostseebad kann man in Ruhe einen spannenden Roman genießen, oder man verspürt an einem Wintertag die angenehme Wärme der Sauna. Eine Kegelbahn trägt zur Unterhaltung mit Freunden bei.

Im Hotel Haus Halliger serviert man ein reichhaltiges Frühstücksbüffet. Gegen geringen Aufpreis können Gäste der Appartements dies auch genießen. Für Gesundheitsbewusste werden Müsli und frische Früchte bereit gehalten,  für den kräftigeren Appetit verschiedene Wurst- und Käsesorten. Gerne bekommen die Gäste Auskunft über Sehenswertes im Ort und in der näheren Umgebung.

In der Zeit vom 02. Februar bis 09. März 2013 kann bei den Rügener Ferienhäusern am Hochufer im Ostseebad Göhren auf der Halbinsel Mönchgut auf Deutschlands größter Insel Rügen folgendes Angebot gebucht werden: Für nur 99,00 Euro gibt es: 3 Übernachtungen in einer Ferienwohnung inklusive aller Nebenkosten wie Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung; Anreise täglich außer Sonntag, Verlängerung zum Listenpreis möglich.

Weitere Informationen unter Rügener Ferienhäuser am Hochufer und HotelHaus Halliger,  Carlstr. 7, 18586 Ostseebad Göhren,  Tel.: 038308-52700, Fax: 038308-52777;
rezeption@ruegener-ferienhaeuser.dewww.ruegener-ferienhaeuser.de, bzw. das Urlaubsteam des GEW in Deutschland: 069-138 261 200.

 

Aktuelles, Allgemein, Ausflugsziele, Guestrow, Reisen, Urlaubsziele

Comments are closed.